Nur schauen, nicht anfassen!

27. Februar 2019 (DJV) Berlin
Schon im Spätwinter beginnt für Wildtiere die Brut- und Setzzeit. Der DJV appelliert an Naturbesucher, auf den Wegen zu bleiben und Jungtiere nicht anzufassen. Diese sind oftmals gut getarnt und allein – als Schutz vor Fressfeinden.

weiter lesen ...

Presseseminar: Vor Mikrofon und Kamera

21. Februar 2019 (DJV) Berlin
Moderne Öffentlichkeitsarbeit und professioneller Umgang mit Medienvertretern bedürfen fundierter Kenntnisse. Das grundlegende Handwerkszeug können Jäger im Presseseminar „Vor Mikrofon und Kamera“ des DJV erlernen.

weiter lesen ...

Wahlprüfsteine 2019 zur Landtagswahl in Sachsen

Hält Ihre Partei eine Änderung des Landesjagdgesetzes für erforderlich, wenn ja, in welcher Form?
Was wollen Sie zur Stärkung der Hegegemeinschaften tun? Wie stehen Sie zu einer Verankerung im Jagdgesetz und der Anhebung in den Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts? …

weiter lesen ...

Aus- und Weiterbildung

Die ständige Weiterbildung der Jägerschaft ist ein Schwerpunkt der Arbeit eines Landesjagdverbandes. Die EU-Vorschriften zur Wildbrethygiene einschließlich der Verordnungen in Deutschland zu diesem Fachgebiet sowie die neuen Regelungen zum Waffenrecht sind gegenwärtig wichtige Themen in unseren Weiterbildungsangeboten.
(Bild von Jonny Lindner auf Pixabay)

weiter lesen ...

Die Jägerausbildung im Freistaat Sachsen

Für jeden Natur- und Jagdinteressierten stehen die Jungjägerausbildungskurse der Jägerschaften offen. In Jahres-, Halbjahres-, Wochen- und Kompaktkursen werden die für die Jägerprüfung erforderlichen fachlichen Kenntnisse von Praktikern und Spezialisten vermittelt. …
(Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay)

weiter lesen ...

Jagd auf Schraubenziege ist Erfolg für Artenschutz

Ein amerikanischer Jäger hat legal eine seltene Schraubenziege in Pakistan erlegt. Der Aufschrei von Tierrechtlern war groß. CIC und DJV fordern mehr Sachlichkeit: Dank Jagd haben die Bestände um das 70-fache in 30 Jahren zugenommen. Von Einnahmen aus Jagdlizenzen profitieren weitere seltene Arten wie Schneeleopard sowie die Bevölkerung.

weiter lesen ...

Interesse für die Jagd wächst

Im Vergleich zu 2009 hat sich die Anzahl der Prüfungsteilnehmer 2018 fast verdoppelt: In Deutschland legten über 20.000 Menschen die Jägerprüfung ab. Davon bestanden 19 Prozent nicht. Die meisten Prüflinge gab es in Niedersachsen.

weiter lesen ...

Die Sprache der Jäger

(Bild von rotkevichkonstantin auf Pixabay)
Die Sprache der Jäger hat eine lange Tradition und gilt als die älteste und umfangreichste Fachsprache im deutschsprachigen Raum.

weiter lesen ...

Jagdhornblasen

Ohne Elektronik und moderne Kommunikationstechnik bestand die Notwendigkeit, sich auf der Jagd zu verständigen. Über Hifthörner führte der Weg zu unseren heutigen Jagdhörnern….

weiter lesen ...