Jagdpokal 2021 beim SV Stolpen 1990 e.V.

Normalerweise braucht man zur Vorbereitung solcher Veranstaltungen viel Zeit. Aber was ist schonnormal, in diesen letzten Monaten. Aber in diesem Jahr hat es sich der SV Stolpen nicht nehmen lassen, den Jagdpokal 2021auszuschreiben. Der große Dank gebührt hier dem Sportfreund Roland Großmann und seinenMitstreitern. Sie haben dafür gesorgt, dass in […]

weiter lesen ...

Schwarzwild-Symposium in Niesky

Zum Schwarzwild-Symposium lud das sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt am Freitag, 24.09.21 ein. Herr Dr. Koch stellte in 02906 Niesky weitere notwendige Maßnahmen zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest vor. Stellvertretend für den Landesjagdverband Sachsen e.V. nahmen Wilhelm Bernstein und Kay Rotter am Symposium teil. Insgesamt konnten sich über […]

weiter lesen ...

Achtung Jagd – wer hat den „Hut auf“ | Jagdleiterseminar 2021 beim KJV-Stollberg e.V.

Achtung Jagd – wer hat den „Hut auf“ Ein Jagdleiterseminar, rechtzeitig vor dem Beginn der diesjährigen Drückjagdsaison. Unter der Organisation von Sebastian Hiemann und René Harzer vom Kreisjagdverband Stollberg, trafen sich am 17.09.2021 über 30 Teilnehmer zum Jagdleiterseminar. Durch die gute Vernetzung konnten auch überregionale Teilnehmer die Veranstaltung in Oberlungwitz […]

weiter lesen ...

Klappe und Action! Kamera läuft …

Für den 03. und 04. September 2021 organisierte der Deutsche Jagdverband (DJV) gemeinsam mit dem Journalistenbüro `punkt um` das Seminar “Vor Mikrofon und Kamera” in Berlin. Obleute aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Landesjagdverbände und ebenso einige Geschäftsführer nahmen diese beiden Tage unter Beachtung der 3G-Regel wahr. Es war ein […]

weiter lesen ...

Hund und Sau immer im Blick

Jörg Eckelmann ist Gattermeister im Schwarzwildgatter Seelitz bei Wermsdorf. Ausgehend einer Beschlussfassung des Präsidiums des Landesjagdverband Sachsen e. V. erhielt er am 19.08.2021 eine Wärmebildkamera der Marke Liemke 18 Pro für die wichtige Jagdhundeausbildung und -Prüfung am wehrhaften Wild. Unterstützt wurde der LJVSN hierbei freundlicherweise durch Blaser und Liemke. Zusätzlich zur […]

weiter lesen ...

Landesjagdverband fordert Regulierung des Wolfsbestandes

Der Sächsische Landesjagdverband als anerkannte Naturschutzorganisation fordert gemeinsam mit den Verbänden der Weidetierhalter ein Wolfsmanagement, das nicht nur eine Entnahme von Problemwölfen ermöglicht, sondern auch eine Regulierung der Bestandsgrößen. Das ist das Ergebnis einer Pressekonferenz, zu der am Donnerstag (22.4.) der Sächsische Landesbauernverband in Verbindung mit Weidetierhaltern, so dem Schaf- […]

weiter lesen ...

Jagdhundeprüfungen aktuell zulässig

Frau Dr. Christochowitz, Referatsleiterin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, hat auf Anfrage mitgeteilt, dass nach derzeit noch geltender Corona-Schutzverordnung Jagdhundeprüfungen mit Hygienekonzept durchgeführt werden dürfen. Die Jagdhundeprüfung und die Ausbildung von Jagdhunden gehören gemäß § 24 Abs. 3 Sächsisches Jagdgesetz zur Jagdausübung. Einschränkungen können sich jedoch aufgrund […]

weiter lesen ...

Interessenvertretung der Jäger – Wie sehen wir sie? Wie weiter? Statement der AG Wolf des LJVSN

Staatliche Jagdpolitik ist grundsätzlicher Bestandteil gesellschaftlicher Gesamtpolitik, auch während einer bedrohlichen Corona-Pandemie. Mit Sicht auf bisher ungelöste und anstehende Probleme der Jagd fordern wir eine wirksamere Eigenverantwortung der Jagdverbände als Basis einer besseren Wahrnehmung der Jagd seitens der Gesellschaft. Staatliche jagdpolitische Entscheidungen werden nach wie vor ohne ausreichende Einbeziehungen der […]

weiter lesen ...

Neues aus der AG Rotwild

Der Endbericht zum Modul 1: Darstellung einer Gebietskulisse und Schaffung einer Datenbasis| zur „Erstellung eines integrierten Wildtiermanagementkonzeptes auf wildbiologischer Grundlage am Beispiel der Hegegemeinschaft Erzgebirge“ von Michael Hunger & Sven Herzog liegt vor. näheres erfahren Sie hier:

weiter lesen ...