ASP beim Wildschwein in Sachsen – Allgemeinverfügungen und Merkblätter der LDS zum Gefährdeten Gebiet und zur Pufferzone

Sehr geehrte Damen und Herren, die Allgemeinverfügung der LDS zur Festlegung eines gefährdeten Gebietes und weiterer Anordnungen zur Tierseuchenverhütung und -bekämpfung (Afrikanische Schweinepest, ASP) vom 5. November 2020 wird durch die Allgemeinverfügung der LDS zur Erweiterung des gefährdeten Gebietes und weitere Anordnungen Tierseuchenverhütung und -bekämpfung Afrikanische Schweinepest (ASP) vom 9. […]

weiter lesen ...

ASP-Jour Fix: Einzeljagd/Drückjagd unter Pandemiebedingungen Stand 03.12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, die Gestaltung der Jagd unter den aktuellen Bedingungen, die uns die Corona-Pandemie auferlegt, ist schwierig. Die deutschlandweit höchsten Infektionszahlen, die Lage in den sächsischen Krankenhäusern und mögliche Langzeitfolgen einer Corona–Erkrankung bedeuten, dass wir möglichst jede Übertragung des Virus zu vermeiden suchen. Die hohe Erkrankungsraten in […]

weiter lesen ...

Neuordnung der Mitgliederverwaltung lt. Entscheidungsvorlage des Präsidiums des Landesjagdverbandes Sachsen e. V.

In den nächsten Tagen, wird den Vorsitzenden der Jagdverbände des LJVSN eine Zugangsberechtigung zugesandt. Die Mitgliederverwaltung kann ab diesem Zeitpunkt vom jeweiligen Jagdverband selbst erfolgen. Somit gehören die datenschutzrechtlichen Bedenken, die zu Recht zum Ausdruck gebracht wurden der Vergangenheit an. Mit Zusendung der Zugangsberechtigung erhalten Sie ein kurzes Einführungsvideo zum […]

weiter lesen ...

ASP: Bei erster Fallwildsuche sieben infizierte Wildschweinkadaver gefunden

Bisher insgesamt 25 Kilometer fester Metallzaun umRestriktionszone errichtet Drei Wochen nach der amtlichen Feststellung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) konnte die erste Flächendeckende Suche nach mit dem ASP-Virus infizierten Tieren im gefährdeten Gebiet im Landkreis Görlitz abgeschlossen werden. Auf der insgesamt 13.500 Hektar großenRestriktionszone an der Grenze zu Polen wurden bei […]

weiter lesen ...

ASP-Jour fix: ASP und Entschädigungen

Sehr geehrte Damen und Herren, die Antwort zu der uns gestellten Anfrage zu  „ASP und Entschädigungen“ „Im Zusammenhang mit den ASP Beschränkungen hat das Land Brandenburg eine Verordnung erlassen, die mögliche Entschädigungsansprüche u. a. auch Waldbesitzer und Jagdausübungsberechtigte regelt (27.10.2020, Erlass zur Durchführung der Entschädigung nach dem Tiergesundheitsgesetz bei Inanspruchnahme […]

weiter lesen ...

ASP Jour Fix: ASP und Corona – Zulässigkeit der Übernachtung inländischer Teilnehmer an Gesellschaftsjagden

Sehr geehrte Damen und Herren, an uns wurde die Frage nach der Zulässigkeit der Übernachtung inländischer Teilnehmer an Gesellschaftsjagden herangetragen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass teilweise eine Integration von inländischen (= nicht aus der Region stammenden) Hundeführern und Jägern in Gesellschaftsjagden notwendig ist, die aufgrund der längeren Anreise dafür […]

weiter lesen ...

DJV Newsletter November

Liebe Jägerinnen und Jäger, es ist Ende November, die Saison der Bewegungsjagden geht steil auf den Zenit zu. Die Ergebnisse aus unserer Umfrage “Bewegungsjagden in der Corona-Pandemie” liegen vor: Demnach fallen mehr als die Hälfte aller Bewegungsjagden in diesen Tagen aus. Pächterinnen und Pächter rechnen mit Einbrüchen von durchschnittlich 35 […]

weiter lesen ...

SMS – Afrikanische Schweinepest: Fallwildsuche im Landkreis Görlitz erbrachte zwei weitere positive Befunde

Ministerin Köpping: “Wir setzen alle eingeleiteten Maßnahmenbesonnen fort” Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) imLandkreis Görlitz laufen. Nach der Festlegung der Restriktionszonen wirdseit dem 11. November 2020 gezielt und verstärkt nach toten Wildschweinengesucht (Fallwildsuche). Ziel der Fallwildsuche ist es, die Ausdehnung destatsächlichen Infektionsgeschehens zu ermitteln. Aktuell waren zuletzt […]

weiter lesen ...

SMS – Rechtliche Informationen zur ASP

uns erreichte folgende Stellungnahme des SMS: Sehr geehrter Herr Bernstein, zu Ihren Anfragen vom 7. November 2020 Darf zur Kadaversuche eine Waffe mitgenommen und ein im Wundbett aufgemüdetes und annehmendes Wildschwein geschossen werden?  In welcher Eigenschaft ist der Jäger bei der Kadaversuche überhaupt unterwegs? Ergibt sich durch die behördliche Anordnung […]

weiter lesen ...

Stabiler Drahtzaun gegen ASP

Schon am Jahresanfang hatte Sachsen mit dem Zaunbau gegen die ASP begonnen. Es handelte sich damals um einen stromgeführten Schutzzaun, der nicht wirklich vertrauenserweckend war. Aber, das muss man nun eingestehen, er hat geholfen – auch dank der regelmäßigen Kontrolle und Instandhaltung durch die Landestalsperrenverwaltung Sachsen. Die LTV musste dabei […]

weiter lesen ...

Kurzer Bericht aus der ASP Jour fix Videokonferenz vom 10.11.2020

Sehr geehrte Freunde der Jagd, die heutige, 2. Sitzung des ASP-Jour fixes, am 10.11.2020, fand als Videokonferenz statt und das SMS informierte über den aktuellen Stand der Maßnahmen sowie den Stand der ASP in Sachsen. Folgende Kurz-Informationen sind festzuhalten: Das ASP Jour fix findet wöchentlich Dienstags, unter der Leitung des […]

weiter lesen ...

TAG24 – ASP: zweiter Fall in Sachsen bekannt. Eine Falschmeldung!

https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/afrikanische-schweinepest-zweiter-fall-in-sachsen-bekannt-1714613 Frau Dr. Sabine Christochowitz gab bekannt, bei diesem Artikel handle es sich um eine Falschmeldung! Es wurde kein zweiter Fall der ASP in Sachsen ermittelt! Dr. Sabine ChristochowitzReferatsleiterin SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR SOZIALES UND GESELLSCHAFTLICHEN ZUSAMMENHALT

weiter lesen ...

Drückjagden unter Pandemiebedingungen möglich

Besondere Jagdform wird zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest bei Einhaltung der Hygieneregeln erlaubt Um eine effiziente Bejagung von Schwarzwild zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) zu gewährleisten, hat der Freistaat Regeln erlassen, die gemeinschaftliche Jagden auch unter Corona-Pandemiebedingungen ermöglichen. Das Sozialministerium hat festgelegt, dass Formen der gemeinschaftlichen Jagdausübung (Gesellschaftsjagden, Bewegungsjagden, […]

weiter lesen ...