Auf der Präsidiumssitzung am 03.07.2017 wurde beschlossen, erstmals einen Landesjägerball zu organisieren. In anderen Landesjagdverbänden ist dies schon lange Tradition und einer der Höhepunkte im Verbandsleben.

Nicht nur das Thema Wildunfälle lockt die Besucher zum DJV-Stand auf die Grüne Woche. Im Biotop gibt es für Kinder viel zu entdecken. (Quelle: Kapuhs/DJV)

Grüne Woche 2018: Was tun, wenn es kracht?

Etwa alle zweieinhalb Minuten kollidiert laut DJV-Wildunfallstatistik ein Wildtier mit einem Auto. Wie lassen sich Wildunfälle vermeiden? Was bedeutet die Geschwindigkeit für den Bremsweg? Der Deutsche Jagdverband berät auf der Grünen Woche in Berlin und beantwortet Fragen zu Wild, Jagd und Natur.

Ohne eine aktive Bejagung könnten Wildschweine ihren Bestand mehr als verdreifachen. (Quelle: KauerMross/DJV)

Aktuelle Jagdbilanz: 589.417 Wildschweine bundesweit erlegt

Im zurückliegenden Jagdjahr haben Deutschlands Jäger viereinhalb mal so viele Wildschweine wie vor 40 Jahren erlegt. Wegen der drohenden Afrikanischen Schweinepest apelliert der DJV an Jäger, insbesondere junge Wildschweine zu erlegen. Sie tragen maßgeblich zur Fortpflanzung bei. Verdächtige Kadaver sollten umgehend den Behörden gemeldet werden.

DJV und JGHV starten Online-Projekt “Jagdhund vermisst”

Nach einer Jagd kann es vorkommen, dass Jagdhunde vermisst werden. Ein gemeinsames Projekt von Deutscher Jagdverband und Jagdgebrauchshundverband bieten nun eine Anlaufstelle für Jäger und Unterstützung bei der Suche.

Newsletter-Anmeldung