Sieg auf ganzer Linie!? Sicher nicht!

Sieg auf ganzer Linie!? Sicher nicht!  Aber mit unseren Diskussionen und unseren fachlich- sachlichen Positionen konnten wir zumindest bei der Festlegung der neuen Abschusspläne des Staatsbetriebs Sachsenforst und bei der einen oder anderen Art der Jagdausübung im Landesforst Veränderungen erwirken.
(Bild von Jonny Lindner auf Pixabay)

weiter lesen ...

Rotwildstrecke in Sachsen – EINSPRUCH!

12. Juni 2019 (Präsidium LJVSN) Dresden
Ein Beitrag des Vizepräsidenten
des LJVSN – Einspruch!
Die Rotwildstrecke in Sachsen sank gemäß der zuletzt veröffentlichten Statistik zum Jagdjahr 2017/2018 in Sachsen von 4.251 auf 3.771 Stück. Nur bei Sachsenforst wird der Abschußplan exakt eingehalten und sogar noch der beantragte Nachschlag im Forstbezirk Neudorf auf den Punkt hin erfüllt.
(Bild von Free-Photos auf Pixabay)

weiter lesen ...

Jubiläum – 50 Jahre Schliefenanlage Niesky

Die Schliefenanlage in Niesky besteht nun mittlerweile seit 50 Jahren. Anlässlich dieses Jubiläums werden wir am 18. Mai eine Feier veranstalten, zu der wir alle interessierten Jäger gern einladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Interessenten möchten sich bitte bis spätestens 10. Mai 2019 beim Vorstand anmelden, damit wir über […]

weiter lesen ...

Tagung des Schalenwildausschusses vom 17.06.2017-Teil II

Da der Jahresbericht der OJB zur Auswertung der Jahresstrecke 2016/17 auf Grund fehlender Zuarbeiten zur Ausschusstagung noch nicht komplett vorlag, möchten wir ihn nachreichen. Sie finden ihn im Internet auf den Seiten des LJVSN unter https://ljv-sachsen.de/jagdnaturschutz/schalenwild/ als „Auswertung Jagdstrecken in Sachsen“. Wie gehen Sie als Jäger um mit Informationen über […]

weiter lesen ...

Schalenwildausschuss des LJV Sachsen-Teil I

Zu seiner diesjährigen Tagung hatte der Schalenwildausschuss des LJV Sachsen die Mitglieder für Jagdwirtschaft und Hege, Hegegemeinschaftsleiter und fachlich interessierte Jäger in den Gasthof „Hermsdorf“ nach Ottendorf-Okrilla eingeladen. Insgesamt 24 Mitglieder des LJV Sachsen nahmen daran teil. Gegenwärtig erleben wir unter den Jägern unseres Verbandes landesweit zum Teil heiße Diskussionen […]

weiter lesen ...

Besenderter Hirsch

Nach Mitteilung von Sachsenforst wurde am 06.12.2017 ein besenderter Hirsch im Forstbezirk Eibenstock von einem Begehungsscheininhaber erlegt. Die Erlegung geschah nach Angaben unter ungünstigen Lichtverhältnissen. Die Senderhalsbänder sind bei guten Lichtverhältnissen deutlich erkennbar, im geschilderten Fall geschah der Schuss in der Dämmerung. Eine am Tier gemessene Brunftmähne von 14 cm […]

weiter lesen ...