Ein offener Brief aus unseren Reihen

Heute erreichte die Geschäftstelle des Landesjagdverbandes Sachsen ein offener Brief eines Mitgliedes aus unseren Reihen an die Vorsitzende des JV Delitzsch. Wie schreibt der Verfasser, “… und somit alle Jäger in Sachsen etwas angeht.”
Ich als Redakteur der Webseite zolle soviel Lojalität und Mut in diesen nicht einfachen Zeiten meinen persönlichen Respekt, aber lesen Sie selbst.
(Bild von Anemone123 auf Pixabay)

weiter lesen ...

Frust

Die bewusste Verweigerung der Vorstände zur Diskussion mit dem Präsidium ist ein Vertrauensbruch innerhalb der Jägerschaft! Den abstimmenden Jägerinnen und Jägern wird Information vorenthalten!

Ich werde mich für die Jägerinnen und Jäger einsetzen, die diesen „Spalterkurs“ nicht mitgehen und ein „Auffangbecken“ für diese gründen  beispielsweise einen Verein „Freier Jäger in Sachsen“ . Dieser soll den Jägerinnen und Jägern eine Heimstatt geben, die für den Fortbestand eines starken Landesjagdverbandes sind und sich nicht von ihrer bisherigen Jägerschaft vertreten sehen!

weiter lesen ...

Zwei Regionalkonferenzen im dritten Quartal 2019

03. Juni 2019 (LJVSN) Dresden
Um mit der Basis des Verbandes ins Gespräch zu kommen, um die zukünftige Ausrichtung einer Interessenvertretung für die sächsischen Jäger zu diskutieren, planen wir im Präsidium im dritten Quartal 2019 drei Regionalkonferenzen in Sachsen.

weiter lesen ...