Gemeinsam gegen Corona!

Sehr geehrte Weidgenossinnen und Weidgenossen, der am vergangenen Wochenende in unseren Medien gestartete Aufruf „Gemeinsam gegen Corona!“ hat innerhalb der Jägerschaft bisweilen für Diskussionen gesorgt. Wir möchten darauf hinweisen, dass Hintergrund zwei an alle Landes- und Dachverbände in Sachsen gerichtete Schreiben der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Frau […]

weiter lesen ...

Trotz Corona: Jäger erlegen 687.581 Wildschweine

Dritthöchstes Jagdergebnis seit knapp hundert Jahren, Mecklenburg-Vorpommern liegt vorn. DJV fordert mehr Anreize für die Schwarzwildjagd wegen Afrikanischer Schweinepest. Bereits mehr als 3.200 infizierte Tiere registriert. (Berlin, 31. Januar 2022) Die Jagdstatistik für die Saison 2020/21 (1. April 2020 bis 31. März 2021) weist 687.581 Wildschweine aus. Das ist der […]

weiter lesen ...

Verfahrensweise bei Ansitz-Drückjagden in Zusammenhang mit den in Sachsen geltenden Corona- Regelungen ab 02.11.2020

Sehr geehrte Jägerschaft! Vom Sächsischen Sozialministerium, erhielten wir über Frau Dr. Christochowitz, Referat 24 Allgemeine Angelegenheiten des Veterinärwesens, Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz,  folgende Information: „Die Corona-Schutz-Verordnung, die ab 2. November 2020 gilt, ist veröffentlicht, ebenso wie die Allgemeinverfügung Hygiene. Ich füge beide Verordnungen zu Ihrer Information bei. Im Einzelnen gilt, dass die […]

weiter lesen ...

JGHV Notlösung Spurarbeit-Corona 2020

Pressemitteilung im Mai 2020 zur PO „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ Notlösung Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ beschlossen Die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie ließ eine Prüfung des Jagdgebrauchshundenachwuchses im Frühjahr 2020 nicht zu. Ende April forderte der Jagdgebrauchshundverband e. V. (JGHV) daher, entsprechend seiner Satzung, Vorstehhund-Zuchtvereine, Prüfungsvereine und Kreisgruppen zur schriftlichen Abstimmung über […]

weiter lesen ...

JGHV: Keine Frühjahrsprüfungen – dafür einmalige Notlösung

Dieses Jahr werden keine Frühjahrsprüfungen mehr durchgeführt. Jedoch arbeitet der JGHV an einer Notlösung für die Hundeführer. Das Präsidium des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. (JGHV) hat vor dem Hintergrund der Entwicklung und der angespannten Lage zum neuartigen Coronavirus, in sehr enger Absprache mit zahlreichen Zuchtvereinen und Vertretern der Jagdgebrauchshundevereine, am 07. April 2020 beschlossen, […]

weiter lesen ...

Ansitzjagd für die organisierten sächsischen Jägerinnen abgesagt

Wir haben lange auf ein Ende der Kontaktbeschränkungen gehofft. Nun müssen auch wir auf die Auswirkungen der Corona-Krise reagieren. Aus diesem Grund wird die für Mai geplante  Ansitzjagd für die organisierten sächsischen Jägerinnen abgesagt. Ob / wann ein diesjähriger Ersatztermin gefunden wird, erfahren Sie hier oder in einer der nächsten […]

weiter lesen ...

COVID-19: Wildtierhandel nicht Ursache für Ausbreitung

Die Ausbreitung von COVID-19 verunsichert Menschen, weiterhin unklar ist, wie das Virus vom Tier auf den Menschen übertragen wurde. Die Tierrechtsszene nutzt Ängste für eine Kampagne, die ein Ende jeder Nutzung von Wildtieren zum Ziel hat. Politische Unterstützung erhält diese Forderung durch Vertreter der Partei DIE LINKE im EU-Parlament. Im […]

weiter lesen ...

Mecklenburg-Vorpommern hebt Einreiseverbot für Jäger auf

Landesregierung beschließt: Jäger ohne ersten Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern dürfen wieder zur Einzeljagd einreisen. DJV begrüßt Entscheidung. (Berlin, 29. April 2020) Am Dienstag vermeldete das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern: Ab 1. Mai dürfen Jäger ohne Erstwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern wieder einreisen. Voraussetzung: Sie haben das Jagdausübungsrecht in einem Jagdbezirk oder […]

weiter lesen ...

Mit Fleischwurst und Pfefferbeißer gegen Corona-Krise

Paderborner Jäger spenden Fleisch von Reh und Wildschwein für Menschen in Not. Schon 2.500 kostenlose Mahlzeiten im Wert von 10.000 Euro wurden verteilt. (Berlin, 24. April 2020) Die Corona-Pandemie schränkt die übliche Grundversorgung für Bedürftige ein. Seit Beginn des Jagdjahres am 1. April 2020 unterstützt die Kreisjägerschaft Paderborn deshalb obdachlose, […]

weiter lesen ...

Corona-Krise: Verbot von Wildtierhandel wäre fatal

Die Tierrechtsszene instrumentalisiert die Corona-Pandemie um generelle Handelsverbote für Wildtiere zu fordern. Eine aktuelle Initiative ist im Europäischen Parlament gescheitert. CIC und DJV stellen fest, dass Pauschalverbote weder Menschen noch Wildtieren zugutekommen. (Berlin, 22. April 2020) Die Tierrechtsszene nutzt das Pandemiegeschehen als Vorwand, generelle Handelsverbote für Wildtiere zu fordern: Es […]

weiter lesen ...

Bundesregierung bestätigt Notwendigkeit der Jagd

9. April 2020 (DJV) Berlin Bundesregierung: keine allgemeine Ausgangssperre für Jäger. Trotz Corona-Pandemie ist Jagd wichtig zum Schutz vor Wildschäden und der Afrikanischen Schweinepest. DJV erachtet Einreiseverbot für Jäger nach Mecklenburg-Vorpommern als rechtswidrig. Trotz Corona-Pandemie: Die Bundesregierung sieht eine Befreiung der Jäger von einer allgemeinen Ausgangssperre als gerechtfertigt an. In […]

weiter lesen ...

Frühjahrsputz trotz Corona-Krise

Aktiver Wildtierschutz: DJV ruft zum privaten Müllsammeln auf. Bewegung und frische Luft sind inklusive.   (Berlin, 30. März 2020) Vielerorts sind gemeinschaftliche Müllsammelaktionen in diesem Frühjahr aufgrund der Corona-Krise ausgefallen. Illegal entsorgte Plastikfolien, Schnüre oder Becher und Flaschen sind deshalb eine noch größere Gefahr für Wildtiere als sonst. Der Deutsche […]

weiter lesen ...

Coronavirus: Bundesernährungsministerium warnt vor Nahrungsergänzungsmitteln mit irreführenden Angaben

Immer mehr Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln suggerieren und werben damit, dass mit einer Einnahme ihrer Mittel eine Infektion mit COVID-19 (Corona-Virus) vorgebeugt werden könne. Hiervor warnt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Verbraucherinnen und Verbraucher ausdrücklich – sie würden durch solche Aussagen in die Irre geführt und getäuscht. Näheres erfahren […]

weiter lesen ...