Wild in Sachsens Flur und Wäldern bewahren!

„Der Rothirsch ist in Deutschland der letzte Vertreter einer ehemals großartigen eiszeitlichen Großsäuger-Lebensgemeinschaft. Seit der Späteiszeit vor etwa 10.000 Jahren war die Art bis in die Neuzeit noch über ganz Mitteleuropa verbreitet.
(Bild von Hans Bijstra auf Pixabay)

weiter lesen ...

Brauchbarkeitsprüfung

Prüfungsordnung Brauchbarkeitsprüfung gültig ab 1.1.2014 Anleitung für Prüfungsleiter Übersicht der Prüfungen der einzelnen Rassen Vorstehhunde Stöberhunde Schweißhunde Erdhunde Bracken Retriever PRÜFUNGSTERMINE Prüfungsplan und Zuchtschauen 2. Halbjahr 2020

weiter lesen ...

Jagdhundeanschaffung

“Jagd ohne Hund ist Schund” sagt ein altes Jägersprichwort. Genauso wichtig wie die Entscheidung einen Jagdhund anzuschaffen, ist jedoch die Auswahl der richtigen Jagdhunderasse, damit später keine Enttäuschung der einstmals großen Begeisterung für den vierbeinigen Jagdkameraden Platz macht. Neben den eigenen Revierverhältnissen und dem geplanten Einsatzzweck sind weitere Faktoren für […]

weiter lesen ...

Jagdhunderassen

Die Schweißhunderassen Hannoverscher Schweißhund, Bayerischer Gebirgsschweißhund und Alpenländische Dachsbracke sind Spezialisten, um angeschossenes oder verkehrsbedingt verletztes Schalenwild zu suchen. Die Vorstehhunde sind vielseitige Jagdgebrauchshunde mit Einsatzbereichen bei der Feld-, Wald- und Wasserjagd. Zu ihnen gehören z. B. die Rassen Deutsch Drahthaar, Deutsch Kurzhaar, Deutsch Langhaar sowie Kleiner und Großer Münsterländer. […]

weiter lesen ...

Barrierefreiheit für die biologische Vielfalt

Trotz Grünbrücken ist die Durchgängigkeit der Landschaft für Tiere noch nicht erreicht, die Tiermortalität an Straßen zu hoch. Die Wiedervernetzung von Lebensräumen wirkt dem entgegen und muss bundesweit Schule machen. Wie das funktionieren kann, erklären Experten während der Fachtagung „Lebensraumkorridore für Mensch und Natur“ in Berlin.

weiter lesen ...

Praktikertagung „Biomasse aus Wildpflanzen“

Am 09. Mai 2017 veranstaltet das Netzwerk Lebensraum Feldflur eine Praktikertagung zum Thema „Biomasse aus Wildpflanzen“ in Paderborn. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem Austausch von Erfahrungen mit Blick auf Anbau, Pflege und Wirtschaftlichkeit ertragreicher Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion. Neben verschiedenen Vorträgen ist eine gemeinsame Exkursion zu Praxisflächen geplant.

weiter lesen ...

Wildtierfreundlichere Straßen dank neuem Tierfund-Kataster

Das Tierfund-Kataster ermöglicht in Deutschland erstmals eine bundesweit einheitliche Erhebung von Wildunfällen sowie anderen Totfunden. Damit stellt es einen neuen wichtigen Bestandteil des vom Deutschen Jagdverband (DJV) durchgeführten WILD-Monitorings dar. Alle Verkehrsteilnehmer sind aufgerufen, verunfallte Wildtiere zu melden. Wissenschaftler werten die Datensätze an der Universität Kiel aus.

weiter lesen ...

Freie Bahn für Wildtiere

Hunderttausende Rehe, Hirsche, Füchse und viele andere Tiere sterben jedes Jahr auf unseren Straßen. Wildunfälle stellen zudem für Autofahrer ein erhebliches Risiko dar. Zum anderen gefährden die Zerschneidung und Verinselung von Lebensräumen die biologische Vielfalt in Deutschland. ADAC, Deutscher Jagdverband, Naturschutzbund (NABU) und der WWF Deutschland begrüßen deshalb das heute […]

weiter lesen ...

LJVSN

Der Landesjagdverband Sachsen e. V. ist die Dachorganisation der in den Jägervereinigungen organisierten Jägerschaft des Freistaates Sachsen. Diese Jägervereinigungen sind die Mitglieder des Landesjagdverbandes. Die Ziele und Aufgaben der Jagd und ihrer Organisationen sind sehr vielfältig und umfassen sowohl die nachhaltige Nutzung als auch die Pflege und den Schutz der […]

weiter lesen ...

Waschbären töten massenhaft Kröten am Abfangzaun

Überall in Niedersachsen haben Tierfreunde in diesen Tagen Krötenschutzzäune errichtet, damit Amphibien bei der Wanderung zu ihren Laichgewässern nicht von Autos überrollt werden. Von freiwilligen Helfern werden die Tiere in Eimern aufgefangen und über die Straße getragen, damit sie ihren Weg gefahrlos fortsetzen können. Im Raum Hessisch Oldendorf im Weserbergland […]

weiter lesen ...

Europäisches Parlament stimmt Feuerwaffen-Richtlinie zu

Das europäische Parlament hat gestern einer fragwürdigen Reform der EU-Feuerwaffenrichtlinie zugestimmt. Vorgesehen sind unter anderem Beschränkungen der Magazinkapazität halbautomatischer Waffen, umfassendere Regelungen zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Waffen und Waffenteilen, zum Austausch von Daten unter EU-Mitgliedsstaaten sowie dem Handel mit Waffen und eine verschärfte Überwachung der Eignung und Zuverlässigkeit von […]

weiter lesen ...

Gründung der AG Wolf

Mit einstimmigem Beschluss des Präsidiums des LJVSN war am 14. März 2017 die Arbeitsgruppe Wolf beim LJVSN gegründet worden. Dies war notwendig, da der Landesjägertag vom 22.10.2016 eine Anerkennung der damals schon bestehenden AG Wolf, welche sich aus Vertretern von 7 mit der Wolfsproblematik besonders befassten Kreisjägerschaften zusammensetzt, beschlossen hatte.
(Bild von Pezibear auf Pixabay)

weiter lesen ...

Bundestag und Bundesrat beraten über Waffengesetz

Der Bundesrat hat heute zu der geplanten Änderung des Waffengesetzes Stellung genommen. Mit dem Entwurf, den die Bundesregierung Ende Januar 2017 beschlossen hat, sollen unter anderem neue Bestimmungen für die Waffenaufbewahrung erlassen werden. Nachbesserungen beim vorgesehenen Bestandsschutz für Waffenschränke die der bisherigen Norm entsprechen lehnt der Bundesrat ab. Der DJV […]

weiter lesen ...

“Wild auf Wild” – DJV startet Kampagne

Unter dem Motto „Wild auf Wild“ hat der DJV Aktionsmittel rund um Wildbret für Jäger entwickelt. Sie sollen den Auftritt ohne großen Aufwand professionalisieren und Werbung machen für die Jagd. Die Produkte ergänzen die bekannte Internetplattform www.wild-auf-wild.de. Neu ist der gleichnamige Facebook-Auftritt.  Die Aktionsmittel sind ab dem 15. März im […]

weiter lesen ...

Jagdhornbläsergruppe Gaußig

Ein unvergessener Nachmittag mit 60 Jagdhornbläsern Jubiläumskonzert in der Gaußiger Sporthalle, Foto: Falk Ende Am 03.09.2016 um 14:00 Uhr in Gaußig war es soweit. Fast 60 Jagdhornbläser eröffneten das Festkonzert anlässlich des 40-jährigen Jubiläums unserer Jagdhornbläsergruppe. Schon die ersten Klänge ließen Bläsern und den gekommenen etwa 200 Zuhörern eine Gänsehaut […]

weiter lesen ...