JGHV Notlösung Spurarbeit-Corona 2020

Pressemitteilung im Mai 2020 zur PO „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ Notlösung Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ beschlossen Die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie ließ eine Prüfung des Jagdgebrauchshundenachwuchses im Frühjahr 2020 nicht zu. Ende April forderte der Jagdgebrauchshundverband e. V. (JGHV) daher, entsprechend seiner Satzung, Vorstehhund-Zuchtvereine, Prüfungsvereine und Kreisgruppen zur schriftlichen Abstimmung über […]

weiter lesen ...

JGHV: Keine Frühjahrsprüfungen – dafür einmalige Notlösung

Dieses Jahr werden keine Frühjahrsprüfungen mehr durchgeführt. Jedoch arbeitet der JGHV an einer Notlösung für die Hundeführer. Das Präsidium des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. (JGHV) hat vor dem Hintergrund der Entwicklung und der angespannten Lage zum neuartigen Coronavirus, in sehr enger Absprache mit zahlreichen Zuchtvereinen und Vertretern der Jagdgebrauchshundevereine, am 07. April 2020 beschlossen, […]

weiter lesen ...

JGHV – Rücktritt des Beisitzers W. Schlecht

Pressemitteilung im April 2020 zu Rücktritt des Beisitzers W. Schlecht Rücktritt Wilfried Schlecht Beisitzer Wilfried Schlecht zurückgetreten Mit Wirkung zum 09.04.2020 ist Wilfried Schlecht als Beisitzer des JGHV-Präsidiums auf eigenen Wunsch zurückgetreten. Trotz bester Zusammenarbeit in fachlichen Bereichen gab es zwischen der Verbandsführung und Herrn Schlecht bezüglich der Geschäftsstelle sehr […]

weiter lesen ...

Baujagd-Bericht 2020

Zum 2. Baujagdseminar trafen sich über 50 Jäger am 30.1.2020 im Bärnsdorf. Diesjähriger Schwerpunkt war die Fallenjagd. C.Lintow referierte über die verschiedenen Fallensysteme, Kunstbauten und Strategien zur Fallenjagd. Die Prädatorenbekämpfung der invasiven gebietsfremden Arten (Waschbär, Marderhund) als Prävention sind in der EU VERORDNUNG Nr. 1143/2014 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES […]

weiter lesen ...

Der Magyar Vizsla Zwinger “vom Zeckritzer Forst” erwartet am 24. Mai 2019 Welpen

Der Magyar Vizsla Zwinger “vom Zeckritzer Forst” erwartet am 24. Mai 2019 Welpen. Gern möchten wir diese universell einsetzbaren  Jagdhunde vorrangig in Jägerhände/Jungjägerhände abgeben. Beide Elterntiere werden jagdlich geführt und werden über den VUV (Verein Ungarischer Vorstehhunde) gezüchtet. Damit erhalten die Welpen entsprechende Papiere. Wir erwarten Welpen mit sowohl sehr […]

weiter lesen ...

Jubiläum – 50 Jahre Schliefenanlage Niesky

Die Schliefenanlage in Niesky besteht nun mittlerweile seit 50 Jahren. Anlässlich dieses Jubiläums werden wir am 18. Mai eine Feier veranstalten, zu der wir alle interessierten Jäger gern einladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Interessenten möchten sich bitte bis spätestens 10. Mai 2019 beim Vorstand anmelden, damit wir über […]

weiter lesen ...

Wolf greift Jagdhunde im Einsatz an und wird getötet

Medienberichten zufolge hat ein Wolf in Brandenburg mehrere Jagdhunde bei einer Drückjagd attackiert und ließ sich auch nicht durch Rufen und Warnschuss vertreiben. Ein Jagdgast hat den Wolf dann getötet. Es wäre der erste Vorfall in Deutschland, der für den Wolf tödlich endet. Der DJV fordert eine lückenlose Aufklärung des Falls und Rechtssicherheit für Jäger.

weiter lesen ...

Förderung des Hundewesens

Hinweise für die Beantragung von Mitteln aus der Jagdabgabe zur Unterstützung des Jagdhundewesens
Beschaffung von Hundeortungsgeräten, Hundeschutzwesten und Keilerschutzhosen

weiter lesen ...