Sieg auf ganzer Linie!? Sicher nicht!

Sieg auf ganzer Linie!? Sicher nicht!  Aber mit unseren Diskussionen und unseren fachlich- sachlichen Positionen konnten wir zumindest bei der Festlegung der neuen Abschusspläne des Staatsbetriebs Sachsenforst und bei der einen oder anderen Art der Jagdausübung im Landesforst Veränderungen erwirken.
(Bild von Jonny Lindner auf Pixabay)

weiter lesen ...

Rotwildstrecke in Sachsen – EINSPRUCH!

12. Juni 2019 (Präsidium LJVSN) Dresden
Ein Beitrag des Vizepräsidenten
des LJVSN – Einspruch!
Die Rotwildstrecke in Sachsen sank gemäß der zuletzt veröffentlichten Statistik zum Jagdjahr 2017/2018 in Sachsen von 4.251 auf 3.771 Stück. Nur bei Sachsenforst wird der Abschußplan exakt eingehalten und sogar noch der beantragte Nachschlag im Forstbezirk Neudorf auf den Punkt hin erfüllt.
(Bild von Free-Photos auf Pixabay)

weiter lesen ...

Wilde Zeiten auf der Straße

22. März 2019 (DJV) Berlin

Im Frühjahr herrscht Rushhour in Wald und Flur: Das erste Grün lockt Pflanzenfresser. In der Folge steigt das Wildunfall-Risiko, zumeist betroffen ist das Reh. Vor allem zur Zeitumstellung sollten Autofahrer achtsam sein – über Nacht fällt der Berufsverkehr in die Dämmerung. Dann sind viele Wildtiere unterwegs.

weiter lesen ...

Besenderter Hirsch

Nach Mitteilung von Sachsenforst wurde am 06.12.2017 ein besenderter Hirsch im Forstbezirk Eibenstock von einem Begehungsscheininhaber erlegt. Die Erlegung geschah nach Angaben unter ungünstigen Lichtverhältnissen. Die Senderhalsbänder sind bei guten Lichtverhältnissen deutlich erkennbar, im geschilderten Fall geschah der Schuss in der Dämmerung. Eine am Tier gemessene Brunftmähne von 14 cm […]

weiter lesen ...

Wild in Sachsens Flur und Wäldern bewahren!

„Der Rothirsch ist in Deutschland der letzte Vertreter einer ehemals großartigen eiszeitlichen Großsäuger-Lebensgemeinschaft. Seit der Späteiszeit vor etwa 10.000 Jahren war die Art bis in die Neuzeit noch über ganz Mitteleuropa verbreitet.
(Bild von Hans Bijstra auf Pixabay)

weiter lesen ...