(aktualisiert) ASP- Jour Fixe: Weitere Präventivmaßnahmen

AKTUALISIERT 17.04.2020

Zum Thema Jagdausübung und Ausgangsbeschränkungen in Verbindung mit der ASP-Prävention gibt es aktuell eine Ergänzung des SMS, die wir allen Jägerinnen und Jägern zur Kenntnisnahme geben wollen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ergänzung der bereits gestern übersandten Informationen zu den weiteren ASP-Präventivmaßnahmen übersende ich die dazugehörige Pressemitteilung vom heutigen Tage.

Für den Fall, dass Sie ganz konkrete Fragen zur Umsetzung vor Ort haben sollten, wenden Sie sich am besten an das örtliche Veterinäramt. Wenngleich uns die Coronaschutzmaßnahmen zu ausreichend Abstand zueinander ermahnen, sind Fragen mit Sicherheit in einem persönlichen Gespräch, und sei es fernmündlich, am besten zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Sabine Christochowitz
Referatsleiterin”

Zum Thema Jagdausübung und Ausgangsbeschränkungen in Verbindung mit der ASP-Prävention gibt es aktuell eine Ergänzung des SMS, die wir allen Jägerinnen und Jägern zur Kenntnisnahme geben wollen:

„ Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hatten mit Schreiben vom 25.03.2020 und 31.03.2020 bereits über die jüngsten ASP-Entwicklungen in Westpolen informiert, das heißt über den ersten ASP-Fall bei Hausschweinen im Ausbruchsgebiet sowie über das Heranrücken eines ASP positiven Wildschweines bis auf 10.5 km an die sächsische Grenze heran.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bei der Umsetzung der heute in Kraft getretenen weiteren Präventivmaßnahmen zur ASP-Früherkennung bitten. Näheres finden Sie in dem beigefügten Schreiben.

Den Wortlaut der im Schreiben erwähnten Allgemeinverfügungen finden nachfolgend als Anlage
und auch auf der Homepage der Landesdirektion Sachsen.

https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=3007&art_param=340

Wir danken für Ihre Unterstützung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Dr. Sabine Christochowitz
Referatsleiterin”

Posted in Allgemeine Themen, ASP.