Kandidatenvorstellung

Die Jägerinnen und Jäger für das neue Präsidium stellen sich am 1. September 2018, im “Schwarzen Ross”, in Siebenlehn vor.

Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger,
sehr geehrte Vorsitzende der Jägerschaften,
sehr geehrte Kandidaten für das Präsidium des LJV Sachsen e. V.,

wir werden am 1. September 2018 im Hotel „Schwarzes Roß“ in Siebenlehn Kandidaten für die Wahlen am 22. September vorstellen. Es wird Ihnen möglich sein, im Dialog mit uns allen, sich Vorstellungen zu erarbeiten, wem Sie das Vertrauen schenken, die künftigen Geschicke unseres Verbandes zu leiten.

Parallel zu dieser Vorstellung werden wir auf unserer Website, im internen Bereich, die Bewerbungen unserer Kandidaten einstellen, soweit diese und die Zustimmung zur Veröffentlichung vorliegen. Somit sind Sie bereits etwas vorinformiert und die Befragung am Samstag wird Ihnen leichter fallen.

Nach der offiziellen Vorstellung wird sich das Bewerberteam sicher noch intern treffen, um entsprechend der Neigungen der Bewerber eine thematische Ausrichtung bis zum Wahltag vorzulegen.

Sicherlich gut gemeint, kam aus der Jägerschaft Freiberg der Wunsch per Mail auf, bereits im Vorfeld der offiziellen Vorstellung ein Team zusammenzuführen. Ich halte das Vorgehen für problematisch und undemokratisch, da nicht alle Bewerber davon informiert und auch nicht zur Teilnahme aufgerufen wurden. Ich habe meine Ablehnung erklärt und meine, dass wir uns an Transparenz gewöhnen sollten.

Für das neue Präsidium stellen sich folgende Jägerinnen und Jäger zur Wahl:

  • Bernstein, Wilhelm, Bewerbung für das Amt des Beisitzers
  • Holz, Enrico, keine Angabe zum Amt
  • Jakob, Klaus-Dieter, Bewerbung für das Amt des Schatzmeisters oder Vizepräsidenten
  • Markert, Thomas, Bewerbung für das Amt des Präsidenten oder Vizepräsidenten
  • Sabisch, Sören, Bewerbung für das Amt des Schatzmeisters
  • Seyring, Frank, Bewerbung für das Amt des Präsidenten oder Vizepräsidenten

 

Die Auflistung der Kandidaten erfolgte alphabetisch und stellt keine Wertung dar.

Mit freundlichen Grüßen und Weidmannsheil

Thomas Markert
Vizepräsident